GGS St. Barbara

eine Schule für alle


Unsere Veranstaltungen in der Barbaraschule

 


Schulfest 2019

Am Samstag, den 06.07. feierte die Barbaraschule ihr Schulfest.

Um 9.15 began das Programm mit der Eröffnungsrede von Frau Meisel. Danach präsentierten einige Kinder ein Schauspiel zum Thema Umbau des Schulhofs. Auch der Bürgermeister von Baesweiler hörte interessiert zu und bezog sich sogar bei seiner Rede auf dieses Schauspiel. Die zweiten Klassen zeigten jeweils ein Lied über Bienen, Blumen und Pflanzen, denn unser Schulfest stand im Zeichen des Naturschutzes und dem Schutz der Bienen.





Klasse 3 performte ein tolles Gedicht zu den Bienen und die ersten Klassen präsentierten ein Lied voller Bewegungen. Damit war das Schulfest und das Buffet eröffnet.





Über den gesamten neuerbauten Schulhof gab es viele Spielstationen und Bastelaktionen zum Thema Natur und Umwelt. Die Eltern haben ein leckeres Buffet vorbereitet und tatkräftig geholfen und Unterstützt.


Sackhüpfen in der Natur

Wissensleporello

Bienenbastelaktion

Bastelaktion

Geschicklichkeitsspiele

Kinderschminken

auch den Lehrern schmeckt es sehr!

Die neuen Erstklässler haben uns auch besucht!

Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung und bei allen fleißigen Elternhelfern! Vielen Dank!!


 Der Förderverein überbringt eine riesen Überraschung an alle Kinder der Barbaraschule

Am Freitag stand der Förderverein der Barbaraschule im Foyer und alle Kinder versammelten sich rund herum. Alle waren ganz gespannt. Der Förderverein sammelte Geld und schenkte jeder Klasse eine Kiste voller gewünschte Spiele für eine Regenpause. Die Kinder freuten sich riesig über das großzügige Geschenk!





Wir danken dem Förderverein sehr herzlich!



Schulwandertag 2019

Am 12.04. fand der Schulwandertag 2019 statt. Im kalten Frühlingsmorgen starteten die Klassenjahrgänge ihren Wandertag durch Setterich. An einigen Stationen auf der Wanderstrecke wurden Frühstückspausen, Spiel- oder Ruhepausen eingelegt. Klassen 1 und 2 wanderten eine kürzere Strecke und Klasse 3 und 4 liefen die lange Strecke, um gemeinsam das Ziel den Entenpark zu erreichen. Dort wurde die große Spielplatzpause eingelegt und alle Kinder der Barbaraschule spielten oder frühstückten zusammen.

Am Ende wanderten alle gemeinsam zurück zur Schule und wurden dann zusammen in die wohl verdienten Osterferien entlassen.




Die Barbaraschule wünscht allen erholsame und sonnige Osterferien und frohe Ostern!


Kindergarten Vorleseprojekt der Paten

In diesem Jahr übernahm Klasse 3 wieder die Patenschaft für die kommenden Schulneulinge. Der erste Besuch fand im Kindergarten statt. Dort lernten die Paten der dritten Klassen ihre Schulneulinge kennen und lasen Kinderbücher vor. Zusammen konnten sie danach spielen und sich besser befreunden. Beim nächsten Treffen besuchten die Kindergartenkinder unsere Barbaraschule. Zusammen entdeckten sie das Schulgebäude und den Hof und es wurde wieder fleißig vorgelesen.





Radfahrausbildung

Die vierten Klassen üben fleißig für die Radfahrprüfung.

Zuerst haben sie die gesamte Theorie des Straßenverkehrs im Sachunterricht erlernt und diese dann auf dem Schulhof und unseren Fahrrädern auf dem Schulhof geübt. Dazu haben sie einen Parkour aufgebaut und diesen öfter abgefahren.




Nachdem die Kinder sicher fahren konnten, besuchte uns Herr Leitner und Herr Bongarts von der Polizei. Gemeinsam mit ihnen und einigen Eltern durften sie endlich auf die Straße und sich im richtigen Straßenverkehr einordnen.

Wir wünschen viel Spaß aber auch ganz viel Erfolg für die Radfahrprüfung am Donnerstag, 04.04.



Fußballturnier 2019

Auch in diesem Jahr wurde das Fußballturnier am Donnerstag, den 28.03.2019 in der Barbaraschule ausgetragen.

Die Schulen und ihre Teams erschienen ab 13.30 Uhr und ein Cheerleader Team eröffnete die Spiele, die um 14.00 Uhr angepfiffen wurden. Die Kinder gaben sich sehr viel Mühe, um für die Schulen das Beste rauszuholen. Dabei gab es sehr spannende Spiele, die lautstark von den vielen Zuschauern unterstützt wurden.





In den Pausen wurden die Zuschauer köstlich mit frisch gebackenen Waffeln, Kuchen, Muffins und Gebackenem sowie Kaffee, Tee und zahlreichen Getränken verwöhnt.






Im Finale spielte unsere Barbaraschule gegen die Andreasschule und erspielte Platz 2 im Turnier. Somit gewann die Andreasschule das diesjährige Fußballturnier.  Herzlichen Glückwunsch!


Wir bedanken uns herzlich bei allen Teams und Trainern und besonders bei unserer Elternunterstützung!




Karneval in der Barbaraschule 2019

Weiberfastnacht waren die Jecken wieder los.

Es gab zuerst einen Start in der Klasse. Dort wurden die Verkleidungen vorgestellt, gemeinsam Spiele gespielt und viel genascht. Nach der großen Pause traffen sich alle im Foyer zur gemeinsamen Karnevalsfeier.

Frau Vogel und Frau Kempen moderierten die Veranstaltung. Zu Beginn zeigte Klasse 1 einen kleinen Auftritt mit dem Fliegerlied und danach rappte Klasse 3a ein Gedicht von Goethe. Klasse 3b, 4a und 4b stellte ein gerapptes Lied von "Häschen hüpf" vor und steckte damit viele Kinder zum Tanzen an. Zwischendurch machten wir eine Tanzpause und zappelten ab.





Es folgte ein Lehrertanz auf der Bühne und einige Spiele "Lehrer gegen Schüler". Dort mussten sich alle beweisen und wurden von den Kindern angefeuert. Karnevalsraketen feuerten auch alle an.





Wir wünschen eine fröhliche Karnevalszeit und Alaaf!




Weihnachtszeit in der Barbaraschule


Jeden Montag trifft sich die Barbaraschule im Foyer und singt gemeinsam einige Weihnachtslieder zum Advent. Auch gehört das jährliche Backen von Weihnachtsplätzchen natürlich dazu. In der Adventszeit treffen sich die Klassen mit vielen Elternhelfern und backten fleißig Weihnachtsplätzchen, die bis Weihnachten genascht werden dürfen.


 

Lesewochen mit einer Ringvorlesung und dem DasDa Theater

 

Am Montag, den 19.11. fand die Ringvorlesung statt. Es wurden 14 Kinderbücher vorgestellt und die Kinder haben nach ihren Wünschen gewählt. In der Lesegruppe wurde das Buch erst präsentiert, vorgelesen und entsprechend dem Buchinhalt etwas dazu gearbeitet. Dazu entstanden viele Erlebnisse und Ergebnisse.





Die Ringvorlesung war der Start in die zwei Lesewochen, in denen die Klassen das Thema Lesen in den Mittelpunkt stellen. Die Themen sind in den Lesewochen sehr unterschiedlich. Einige Klassen lesen gerne eine Lektüre und arbeiten dazu oder es wird zu Beginn jeden Morgen etwas vorgelesen, Gedichte gelesen und präsentiert oder Kurzgeschichten behandelt.





Der Höhepunkt der Lesewoche ist der Besuch des DasDa Theater. Eine Vorstellung für die gesamte Barbaraschule weckt Begeisterung und bildet einen schönen Abschluss der Lesewochen. Dieses Jahr besucht uns das Sams.





 

Sankt Martin

Am Freitag, den 9.11. trafen sich alle Kinder der Barbaraschule mit ihren Laternen im Foyer. Gemeinsam sangen wir einige Martinslieder. Danach zeigten die stolzen Klassen ihre gebastelten Laternen.

1a

1b

2a

2b

3a und 3b

4a und 4b



Im Anschluß sprach Klasse 2a ein Gedicht vor und Klasse 1a spielte das Theaterstück über Sankt Martin vor. Gemeinsam wurde am Ende eine Brezel im Sinne des Brauches von Sankt Martin in den Klassen geteilt.

2a

1a



Am Montag, den 12.11. trafen wir uns alle um 17 Uhr vor der Kirche in Setterich zum Sankt Martin Gottesdienst. Dort haben wir die Geschichte des Sankt Martin gehört und einige Lieder für ihn gesungen. Dort präsentierten wir auch alle unsere tollen Laternen. Um 18.15 Uhr haben wir uns draußen in der Dunkelheit aufgestellt und waren für den Zug bereit. Die Laternen haben sehr schön geleuchtet. Am Feuer angekommen ritt Sankt Martin auf seinem Pferd um das Feuer herum. Danach konnten wir die Brezeln abholen.

Sogar ein Klassentier hatte seine eigene Laterne, die von Melia aus der Klasse 4b gebastelt worden ist.





Erste Schultage für die neuen Kinder der Barbaraschule

Nach der aufregenden Einschulungsfeier gab es den ersten richtigen Schultag für die Kleinen. In der ersten Stunde haben die Klassenlehrerinnen ihre Kinder begrüßt und gemeinsam Material geordnet. In der zweiten Stunde kamen bereits die Paten der vierten Klassen zu Besuch. Sie haben ihre neuen Paten kennengelernt und ein Begrüßungsgeschenk überreicht.

Gemeinsam haben die Kinder eine Schulralley gemeistert. Sie haben das ganze Schulgebäude erforscht und die wichtigen Personen der Schule kennengelernt, wie zum Beispiel Frau Meisel, Herr Schmitz, Frau van Eys usw. Gleichzeitig sollten sie einige Aufgaben und einen Suchauftrag erledigen. Auch probierten sie die neuen Spielgeräte auf dem Schulhof aus. Nach der aufregenden Schulralley wurde zusammen gefrühstückt.

Am Ende haben die Paten ihre Schützlinge in die erste große Pause begleitet und zusammen gespielt.






Einschulungsfeier in der Barbaraschule

 

Am Donnerstag, 30.08.2018, war der erste Schultag für unsere neuen Schulkinder. Die Einschulung began in der evangelischen Kirche mit einem Einschulungsgottesdienst. Danach ging es im Foyer der Barbaraschule weiter. Frau Meisel begrüßte die aufgeregten Kinder und Eltern. Sie erzählte einige Worte zu unserer Schule. Klasse 3a und 3b empfing die neuen Schülerinnen und Schüler mit einem Gedicht und dem Lied "Alle Kinder können lesen".


Danach haben die Klassenlehrerinnen Frau Müller und Frau Kuenen die Kinder auf die Bühne gerufen und diese so in Klasse 1a und 1b eingeteilt. Jedes Kind erhielt einen Luftballon in der Farbe der Klasse. Zusammen im Klassenverbund ging es auf den Schulhof und der Luftballon stieg mit einer Postkarte in den Himmel.

Nun folgte die erste Schulstunde für die Kinder in der Klasse. In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern mit Kaffee und Kuchen stärken und die Aufregung verfliegen lassen. Um 12 Uhr war der erste Schultag geschafft!





Wir wünschen einen guten Start in der ersten Klasse!

 


Verabschiedung von unseren Großen

Am letzten Schultag hatten unserer Viertklässler auch ihren letzten Schultag an der Barbaraschule.

Sie verbrachten die ersten Stunden gemeinsam in der Klasse. Nach dem Frühstück und der Pause haben wir uns im Foyer getroffen und haben für die Großen etwas vorbereitet.

Klasse 4a singt einen aktuellen Song.

Klasse 2b zeigte einen fröhlichen Abschiedstanz.


Alicia sang ein Lied ganz alleine für Frau Müller.

Frau Kuenen und Frau Müller fiel der Abschied schwer.


Sogar Frau Heilmann hat die Abschiedsfeier besucht.

Wir wünschen unseren Großen einen erfolgreichen und fröhlichen weiteren Weg!



Erste Hilfe in der 3b

Am Montag besuchten Mitarbeiter der Intensivstation des Krankenhauses Würselen die Klasse 3b. Zuerst haben die Kinder einen Block Unterricht gehabt und viel über ihren eigenen Körper gelernt. Danach haben wir die Schritte der ersten Hilfe kennengelernt. Dazu gab es auch die ersten Griffe zur Rettung beim Verschlucken. Auch besprachen wir mit einer Testperson, wie eine Platzwunde am Kopf genäht werden müsste.





Nach der Pause mussten die Kinder ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Sie lernten verschiedene Verbände kennen und Pflasterarten. Danach musste sich die Kinder gegenseitig verbinden.





Am Donnerstag fand der zweite Teil des Erste Hilfe Kurses statt. Hierbei haben wir über die Reanimation von Verletzten gesprochen und haben nach der Einführung und Erklärung selber verletzte Puppen wieder zum Leben erweckt. Dafür gab es drei Stationen. Zuerst haben wir Babys reanimiert, dann ein Kind und am Schluss haben wir Erwachsene gerettet.





Zum Andenken durften wir sogar Handabdrücke aus Gips herstellen. Das hat viel Spaß gemacht.






Zum Schluß gab es eine Urkunde und einen Nachweis, dass wir einen Erste Hilfe Kurs bestanden haben.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Patz und Herrn Classen für diese tollen Erfahrungen und Erlebnisse!





Sportfest mit strahlendem Sonnenschein

Am Samstag, 07.07. fand unser Sportfest statt. Die Kinder wurden in den Tagen zuvor in Gruppen eingeteilt. Am Morgen mussten die Kinder ihren Gruppenchef finden gemeinsam mit ihren Kleingruppen sind sie zu den ersten Sportstationen los gelaufen.

Es gab viele verrückte Stationen. Zum Beispiel Teebeutel Weitwurf, Dosenlaufen, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Dunkelheitswassertransport, Eierlaufen mit Wasser und so weiter. Die Kinder hatten ganz viel zu Lachen und viel Spaß.





Ab 12 Uhr konnten alle Besucher teilnemen und die Stationen ausprobieren. Dazu gab es noch viele weitere freie Stationen und Spielgeräte. Auch hatten wir viele Salate, frischer Döner, Waffeln und viel Obst zum Naschen. Besonderheiten, wie Kinderschminken, Buttons selber herrstellen und Taschen bemalen gab es auch. Wir hatten strahlenden Sonnenschein und super Wetter und konnten auch quatschen und die Zeit zusammen genießen. 





Herzlichen Dank an die vielen Helfer und für die große Unterstützung!




Ein Ausflug auf den Bauernhof

Die Kinder berichten selber vom Ausflug:



 





Das Tanztheater besucht Klasse 2

Am Donnerstag, den 28.06. kam das Tanztheater Cultur Bazar mit seinem Programm Simballabim zu Besuch für die Klassen 2a und 2b. Zuerst durften wir uns ein kleines Tanztheaterstück anschauen, dass von zwei Tänzern vorgeführt wurde und anschließend unsere Eindrücke zum dem Stück äußern. Dann durften wir selber tanzen. Die Tanzlehrer zeigten uns einige Übungen, die wir zunächst mit einem Partner ausprobierten und schließlich den anderen Kindern präsentieren durften.





Zum Schluss klebten wir uns alle mit Bällen aneinander und versuchten uns als riesiges Fahrzeug fortzubewegen. Das war besonders lustig. Allen Kindern hat das Tanztheater super gefallen.

Besonders toll fanden es die Kinder, dass sie selbst aktiv mitmachen durften.


 

 Kindergarten Vorleseprojekt

In den letzten Wochen haben uns erneut die Vorschulkinder der Kindergärten besucht.

An einem Termin haben sich die Kinder der 3b etwas Besonderes überlegt. Nach dem Vorlesen von verschiedenen Kinderbüchern und sogar selbstgeschriebenen Büchern, wollten die Kinder zusammen Lesezeichen basteln. Wir haben uns für Monster Lesezeichen entschieden. Die Kinder der 3b haben vorher genau gelernt, wie diese Lesezeichen zu basteln sind und waren nun Experten. Sie haben den Vorschulkindern die Bastelanleitung an der Tafel erklärt und zusammen mit den Kleinen Schritt für Schritt angewendet. Auch haben sie geholfen, wenn die Vorschulkinder nicht mehr weiter kamen. Am Ende sind somit viele lustige und individuelle Lesezeichenmonsterchen entstanden und eine große Erinnerung.





Bei dem nächsten Treffen wollten die Kinder der 3b zusammen mit den Vorschulkindern einen Obstsalat mischen. Dafür mussten die Früchte erst mal benannt werden, damit jeder weiß, was in den Obstsalat rein kommt. Dann haben wir das Obst gründlich gewaschen und an die Gruppentische verteilt. Nun wurde das Obst zusammen vorsichtig klein geschnitten und in die Schüsseln gelegt. Etwas Quark und Joghurt kam mit in den Obstsalat und kräftig umrühren. Schon war der Obstsalat fertig und wir alle konnten probieren und ihn lecker als Nachtisch essen.





Das nächste Treffen ist leider schon das Letzte. Zum Abschluss des Projektes sind beide dritten Klassen zusammen mit ihren Vorschulkindern in den Entenpark gegangen und haben gemeinsam gespielt. Sie hatten viel Zeit für sich. wir hatten auch sehr viel Glück mit dem Wetter. Es war sommerlich warm und sehr schön. Zur Feier des Tages gab es sogar noch Eis, auch für alle, die mitgegangen sind!









Nach den Sommerferien treffen wir uns in der Barbaraschule!



DIKU als kleine Künstler

Der DIKU Kurs machte am Dienstag einen Ausflug in die "Aber Hallo Werkstatt" Alsdorf und tauchte in die Welt der Künstler ein.

Sie wurden sogar selber zu Künstlern und haben sich erst selber gemalt und dieses Gemälde in richtite Körper verwandelt.

Isrha berichtete:

" Ich sollte erst ein Bild malen und dann mit Tonerde machen. Ich habe Pinsel, Becher und Farbe benutzt. Den Körper habe ich weiß gemalt. Mit der Wolle habe ich die Haare gemacht und die Bluse gelb bemalt. Auf der Bluse war ein rotes Herz. Es hat sehr viel Spaß gemacht!"






Klassenfahrt der dritten Klassen

Am Montag, den 11.6. ging es um 9.30 Uhr an der Barbaraschule los. Die Klassenfahrt nach Monschau began mit dem Reisebus. Nach der Fahrt wurden wir herzlich begrüßt und haben erst mal unsere Zimmer bezogen. Wir übernachten auf der Burg Monschau. Dann gab es das erste Mittagessen.

Um 14 Uhr traffen wir uns mit Rene (Programmleiter der 3a) und Lukas (3b). Es ging los....

Zuerst haben wir die Burg besichtigt und kennengelernt.


Jedes Versteck haben wir uns angeschaut.

Nun konnten wir die Burg stürmen...

Als Rammbock zerstörten wir das Tor

und konnten endlich die Burg stürmen und sie für uns einnehmen.

Beim Ritter-Schnick-Schnack-Schnuck haben wir gekämpft.

Gemeinsam können wir alles schaffen.

Nach dieser Erstürmung mussten wir eine Pause einlegen. Der Kampf war ja sehr anstrengend. Erst hatten wir etwas Freizeit und konnten die Zeit für uns nutzen. Das Abendessen um 18 Uhr war sehr lecker und hat uns nach der anstrengenden Burgstürmung gestärkt. Spät abends haben wir die dunklen Geheimgänge erforscht. In diesen Geheimgängen unter der Erde war es komplett dunkel. Es gab nur einige Kerzen, die auf die Stufen leuchteten und trotzdem war es sehr finster. Es gab auch Geister da unten. Trotzdem haben es fast alle geschafft und waren unglaublich mutig diesen Geheimgang im Dunklen zu durchqueren. Den restlichen Abend konnten wir spielen und die gemeinsame Zeit genießen.

Nach dem Essen am Dienstag...

... mussten wir eine Stadt um die Burg herum bauen. Dafür mussten wir bei Händlern auf der Burg Holz, Lehm und Steine kaufen, um unsere Häuser zu bauen.

In Teams haben wir unser Dorf um die Burg gestaltet.

Dienstag Nachmittag fand eine Burgralley statt.

In Teams mussten wir viele Aufgaben zusammen erledigen und Informationen sammeln. Dafür mussten alle das Burg-gelände erkunden.

Die Antworten der Gruppen ergaben ein Lösungswort und dieses Wort zeigt uns das Versteck eines Burgschatzes.

Diesen Schatz haben wir dann zusammen gefunden und gegessen. Es war sehr lecker und spannend.

Nach dem Abendessen gab es wieder eine Überraschung. Frau Eckstein hat eine besondere Aktion mit den Kindern am Abend im Dunklen mit Taschenlampen geplant. Hier die tollen Ergebnisse...





Am Mittwoch, 13.06. war leider schon der Abreisetag. Wir haben unsere Zimmer aufgeräumt und mussten nach dem Frühstück wieder zurück fahren. Viele waren traurig und wollten noch einige Tage auf der Burg bleiben. Es hat viel Spaß gemacht und wir haben viel erlebt. Wir überlegen schon, wo es als nächstes wieder hingehen könnte....




Vorlesewettbewerb der dritten Klassen

Am Freitag, den 18.05. fand der Vorlesewettbewerb der dritten Klassen statt. Die Kinder der Klassen haben mit den Klassenlehrerinnen zusammen die Kriterien für das Vorlesen erarbeitet und gemeinsam die besten 3 Vorleser der Klasse 3a und 3b gewählt.

Diese 6 Vorleser haben am Freitag zuerst einen bekannten Text aus ihrem Lieblingsbuch vorgelesen. Danach haben sie ein fremdes Buch erhalten und mussten den unbekannten Text vorlesen. Die Jury bekam die Vorlesekriterien und haben ihre Einschätzungen aufgeschrieben.

In der Jury saß Frau Bertram, unsere Schülerbüchereifee, Frau van Eys und Frau Eckstein. Die Sieger durften sich einen Buchpreis aussuchen. Die Auswahl war groß und fiel den Gewinnern nicht einfach.

Platz 1 ging an Emilie

Platz 2 ging an Idris

Platz 3 ging an Alia

Platz 4 ging an Nils und Lilia

Platz 5 an Jamie

 

Schulübernachtung der dritten Klassen

Am Donnerstag, den 03. Mai war es endlich soweit. Ab 18 Uhr kamen die Kinder der dritten Klassen wieder zur Schule und verbrachten den Abend und sogar die Nacht in der Schule.

Zuerst haben die Kinder nach dem Ankommen ihren Schlafplatz eingerichtet. Alles war erlaubt, ob Tischburgen oder Höhlen bauen. Sogar das Foyer und die Leseinsel wurde zum Schlafplatz umgebaut. Die Aufregung war sehr groß.






Nachdem der Schlafplatz sicher war, konnten die Kinder auf dem Schulhof zusammen spielen und den lauen Abend genießen.





Um 19 Uhr kam dann endlich die bestellte Pizza. Es gab verschiedenen Sorten und viel zu essen. Als Nachtisch gab es sogar Eis von Frau Meisel. Sie kam extra noch mal zur Schule und überraschte uns mit einem leckeren Eis! Das hat super geschmeckt!





Als es endlich dunkel wurde, mussten wir die Taschenlampen aus den Taschen holen. Das Schulgebäude und der Schulhof wurde nun in der Dunkelheit entdeckt. Es sieht ganz anders aus und sogar ein bisschen gruselig. Frau Simon und Frau Naas haben sogar eine Schatzsuche organisiert. Es wurden zwei Schatzkisten versteckt und wir mussten sie überall im Dunklen mit Taschenlampen suchen und finden.

Später gab es auch noch einen Minions Film. Irgendwann wurden wir alle müde und haben uns in den Schlafsack gelegt. Bei einem Hörspiel fielen dann die Augen zu und wir konnten einschlafen.





Am nächsten morgen haben wir aufgeräumt und Zähne geputzt. Die Eltern kamen und haben uns ein tolles Frühstück in den Klassen organisiert. Wir haben ordentlich zugeschlagen. Es war sehr lecker!





Vielen Dank an die tollen Elternhelfer und die Unterstützung!!



Kindergarten - Lesepatenprojekt

Zum ersten Mal besuchen die Kindergartenkinder unsere Schule. Die Klasse 3b begrüßte ihre Paten und gingen zusammen in die Schülerbücherei. Dort wurde erst mal zusammen vorgelesen.





Nach dem Kinderbuch nahmen die Kinder der 3b die Vorschulkinder mit durch die Schule. Das gesamte Schulgebäude wurde gezeigt und auch alle wichtigen Ecken.


Nach dem Kennenlernen durften alle Kinder auf dem Schulhof gemeinsam spielen und diesen erforschen. Auch die Spieleausleihe wurde entdeckt.





Wir hatten viel Spaß und freuen uns auf das nächste mal, wenn wir die Vorschulkinder besuchen.


Schulwandertag am letzten Schultag vor den Osterferien

Am Freitag, den 23.03.2018 wanderte die Barbaraschule durch die Felder Baesweilers. Klasse 2 begann die Wanderung um 08.15 Uhr. Danach lief Klasse 1 und im Anschluß Klasse 3 los. Als letztes startete Klasse 4 in die große Wanderung. Das Wetter hielt und es schien nach vielen Regentagen endlich die Sonne. Auch unsere Klassentiere wanderten mit!






Am ersten Spielplatz gab es eine kurze Frühstücks- und Spielpause für die Kinder.

Bei der Wanderung gab es eine wichtige Aufgabe. Die Kinder sollten viele verschiedene Gegenstände sammeln, zum Beispiel brauchte jeder etwas Großes, Kleines, Blaues, Geldes, Neues, Altes Schönes, Besonderes und noch weitere Schätze. Dabei gab es in der Natur viel zu entdecken!




Das Ziel der Wanderung war der Große Spielplatz am Entenpark. Dort angekommen wurden erst mal die Schätze präsentiert und ein Naturmandala aus den gefundenen Schätzen gelegt. Danach konnten die Kinder auf dem Spielplatz toben, spielen und auch weiter frühstücken.

Zum Schluß sind wir alle zusammen noch mal zur Schule weiter gelaufen. Dort haben wir zum Abschluss noch etwas Kuchen gegessen. Plötzlich haben die Kinder entdeckt, dass der Osterhase in den Klassen war und tolle Überraschungen versteckt hat. Die große Suche begann und die Überraschung war groß! Danach ging es in die wohl verdienten Osterferien!





37. Fußballturnier in der Barbaraschule

Am Donnerstag, den 22.03. fand das Fußballturnier in der Barbaraschule statt. Die Mannschaften haben viel trainiert und waren sehr aufgeregt. Es gab viel Unterstützung in der Halle, denn viele Besucher haben sich das Turnier angeschaut. Es gab neben Eltern, Kindern und Lehrern auch viele Freunde und Fans.





Nach 9 aufregenden Spielen und viel Kuchen, vielen Waffeln und Getränken fand das Finale statt.





Platz 4 belegte das zweite Team der Barbaraschule.

Das Finale zwischen dem ersten Team der Andreasschule und Oidtweiler wurde sehr spannend. Nach dem regulären Spiel stand es immer noch 0:0 und es gab weitere drei Minuten Verlängerungsspielzeit. Danach fiel immer noch kein Tor. Zum ersten Mal gab es ein Elf-Meter-Schießen. Es war spannend und dramatisch. Das erste Team der Andreasschule erspielte sich dann den zweiten Platz des Fußballturniers und Grundschule Oidtweiler gewann dann Platz 1!





Wir gratulieren allen erfolgreichen Team und bedanken uns sehr sehr herzlich bei allen Helfern und für die große Unterstützung!!

DANKE!!



Kindergartenpaten-Leseprojekt

Auch in diesem Schuljahr werden die Drittklässler zu Lesepaten für die Schulneulinge. Klasse 3b besuchte am Montag, den 12. März zum ersten Mal den Kleeblatt Kindergarten in Setterich. 3a besuchte zur gleichen Zeit den evangelischen Kindergarten.





Zuerst lernten sich die Paten und die Schulneulinge kennen. Dann wurde ein Kinderbuch vorgelesen. Dies hatten die Drittklässler lange vorher im Unterricht und in der Bücherei geübt. Nach dem Vorlesen haben die Vorschulkinder ihren Kindergarten gezeigt und ihre Lieblingsplätze präsentiert. Zum Abschluss durften alle Kinder auf dem Kindergartenhof zusammen spielen.




Die Drittklässler waren absolut begeistert und haben sich sehr gefreut ihre Paten kennenzulernen.

Nach den Osterferien werden weitere Besuche folgen.



Alaaf!

Die Jecken stürmen die Barbaraschule


Nach dem Eintreffen in den Klassen haben wir ein Karnevalsprogramm für alle vorbereitet. Der Start wurde von der Klasse 1a gelegt, die den Tanz mit den Fischen präsentierte. Danach folgte die 4a mit der Tante aus Marokko.


Klasse 1a

Klasse 4a


Danach gab es eine große Gruppe der Karnevalsmädchen, die extra einen Auftritt eingeübt haben.

Emina, Jasmina, Ecrin

Orgesa, Leny, Irem

Melina, Alicia, Melike

Fatima

Es folgte Klasse 2a mit dem Head and shoulders Lied und die Klasse 3b mit dem Gummibärenlied.

Klasse 2a

Klasse 3b

Lehrerinnentanz


Auch ein richtiges Funkemariechen war zu Gast an der Barbaraschule. Zum Abschluss zeigten einige Lehrer ihre Tanzkünste zum Makarena Song und viele Kinder machten mit. Das Ende des Karnevalsprogramms war eine riesen Polonaise durch das Schulgebäude und ab nach draußen in die Pause.





Sankt Martin